GELOG

Ihr Experte für Gerüst Sonderanker und Spezial Bauteile
 

Das Gelog Überbrückungsblech-System Stolperkanten waren gestern...

Gerüste perfekt an das Gebäude anpassen, in Wandabstand und Eckumbauung

Ein Gerüst, welches eine saubere Eckumbauung in Verbindung mit dem erforderlichen Wandabstand hat, ist immer die wünschenswerteste Lösung um ein fachgerechtes Gerüst mit so wenig Aufwand wie möglich zu erstellen. Durch die festen Rastermaße der Gerüstbeläge ist dies jedoch in den seltensten Fällen möglich. Entweder klaffen Lücken in den Belagsebenen oder die Eckbereiche sind nicht sauber umbaut. Mit dem neuen Gelog Überbrückungsblech-System sind nunmehr keine Grenzen in der Anpassung von Gerüsten an Gebäudeumrisse gesetzt. Stufenloses Anpassen im Maßbereich von 10 - 45cm ermöglichen nun eine Gerüststellung die sich optimal an das Gebäude anpasst und gleichmäßige Wandabstände an allen Seiten ermöglicht. Das saubere Umbauen der Eckbereiche ist zusätzlich eine arbeits- und materialsparende Komponente. Da das Verschrauben von Rohren und Kupplungen zum Verschließen von nicht sauber umbauten Gerüsten, Lage für Lage viel Zeit in Anspruch nimmt.


Die Sicherheitsaspekte:

Gerüste mit Stolperfallen gehören nunmehr der Vergangenheit an. Das Gelog Überbrückungsblech- System setzt neue Maßstäbe in Punkto Sicherheit auf Baugerüsten. Da in den seltensten Fällen Gerüste durch Ihre Zwangsmaße an einen Baukörper vollständig und lückenlos angepasst werden können, entstehen Lücken von 10 - 45cm Distanz, die nicht über Regelgrößen (Maß Raster 50cm) abgedeckt werden können. Diese Lücken werden bisher mittels Holz- oder Stahlbohlen überdeckt, was zur Folge hatte, dass an diesen Punkten Stolperkanten entstehen, die nicht nur für die Gerüstbauer selbst, sondern auch für die auf den Gerüsten tätigen Handwerkern zur täglichen Stolperfalle mit erheblicher Unfallgefahr werden können. Welches nicht selten in der Vergangenheit zu Unfällen geführt hat. Nicht nur die Stärke der Holzbohlen von ca. 5cm ist zu betrachten, sondern auch der Auflagepunkt, denn dieser Auflagepunkt ist die untere Querstrebe eines Gerüstrahmens welcher ca. 2 - 4cm aufträgt und dadurch die Stolperkante der Bohlenstärke von 5 cm auf ein Maß von 7 - 9cm anwachsen lässt, bei einer Stahlbohle sind es entsprechend der geringeren Bauhöhe 5 - 7cm an Höhenunterschied. Ein zusätzlicher Faktor bei Holzbohlen ist die Breite der Bohlen, die in der Regel 24 - 26cm beträgt, dementsprechend kann nicht in voller Belagsbreite überlegt werden.


Die Lagesicherung:

Neben der Unfallgefahr durch hohe Stolperkanten, ist die Belagssicherung von Holz oder Stahlbohlen sehr aufwendig. Bei Holzbohlen ist eine Sicherung gegen Verschieben oder Abheben sehr schwierig. Bei einem gelochten Stahlbelag ist die Sicherung noch relativ einfach, da man durch die vorhandenen Löcher im Belag eine Verschraubung vornehmen kann. Bei anderen Belagssorten ist jedoch keine einfache und korrekte Sicherung ohne entsprechend großen Aufwand möglich. Bei Stahlbohlen zeigt sich dasselbe Problem, da eine Sicherung beim Stahlbelag durch Rastzapfen oder Schrauben erfolgen kann. Welches jedoch bei Aluminium Böden, Alu-Rahmentafeln oder Holzböden nicht möglich ist.

Die Lösung: Gelog Überbrückungsbleche hingegen weisen eine Bauhöhe von lediglich 3 mm auf, welche durch eine durchdachte Abkantung der Bleche ermöglicht wird. So entstehen stolperkantenfreie Übergänge mit dem Nebeneffekt, dass Gerüste nahtlos erstellt werden können. Ohne das sicherheitsgefährdende Lücken oder hohe Stolperkanten entstehen. Jeder Eckbereich eines Gerüstes kann nunmehr mit angekuppelten Rahmen erstellt und die Gerüste zwischen den Eckbereichen nahtlos miteinander verbunden werden. Die Bleche werden bei Verwendung mit der von Stahlbelägen erstellten Gerüsten, ebenfalls durch Verschraubung gesichert und an allen anderen Belagssorten mittels einer Sicherungsklammer lagegesichert.

 

Die Rundrüstungen: Für Rundrüstungen gibt es ebenfalls Überbrückungsbleche die man stufenlos an die jeweiligen Erfordernisse anpassen kann, für schmales oder auch breites Gerüst finden Sie in unserem Sortiment alle benötigen Bauteile.

Die Nutzungsdauer: Neben dem sehr hohen Gewinn an Sicherheit, kommt ergänzend noch die Langlebigkeit der Stahlbleche gegenüber Holzbohlen hinzu. Die Gelog Überbrückungsbleche sind aus verzinktem 3 mm starkem Riffelblech gefertigt. Welches durch die Blechoberfläche rutschhemmend ist und in keinem Vergleich zur Lebensdauer von Holzbohlen steht.

Das Sortiment: Die Gelog Überbrückungsbleche sind in folgenden Varianten erhältlich, in gerader und runder Ausführung in den Breiten 0,30m, 0,60m, 0,90m für alle gängigen Gerüstsysteme